CV Gert Dressel
Publikationen zurück




IFF | Wien
Fakultät für Interdisziplinäre Forschung & Fortbildung, Universität Klagenfurt
Inst. f. Wissenschaftskommunikation & Hochschulfroschung
Schottenfeldgasse 29/6
A-1070 Wien
fon +43-1/522 4000-307
gert.dressel@uni-klu.ac.at
Gert Dressel
Kurzbiographie
1964 | Geboren in Siegen (Nordrhein-Westfalen)

Ausbildung:
1983 | Abitur
| Studium der Geschichte und Politikwissenschaften in Berlin (West) und Wien
1992 | Sponsion
1997 | Promotion


Wissenschaftliche Arbeit:
Forschungsprojekte
2006-2007 | "Bildungsbiografien und Wissenstransfers | Studierende der Universität Wien vor und nach 1938", Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank, gem. m. Prof.Dr. Friedrich Stadler, Dr. Doris Ingrisch, Mag. Werner Lausecker, Mag. Herbert Posch.
seit 1994 | "Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen" am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien, wissenschaftliche Mitarbeit; zahlreiche Forschungsprojekte zu Generation, Wiener Stadtgeschichte bzw. Stadterfahrungen, Nationalsozialismus, Kriegs- und Nachkriegszeit, u.a. gem. m. Mag. Günter Müller.
2000-2003 | "Reflexive Historische Anthropologie" (biografische Interviews mit KulturwissenschaftlerInnen), FWF, gem m. Mag. Dr. Nikola Langreiter, Univ.Prof. Dr. Michael Mitterauer.
1998-2004 | Leitung "Arbeitsbereich Historische Anthropologie" am IFF, Interuniversitäres Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universitäten Klagenfurt, Wien, Innsbruck und Graz.
1999-2001 | "Historisch-anthropologische Kulturforschung" Koordinator des interdisziplinären Forschungsprojekts am IFF, bm:bwk-FSP Kulturwissenschaften.
1998+1999 | "Historische Anthropologie als eine interdisziplinäre Geistes- und Sozialwissenschaft", Forschungsprojekt, Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank, gem. m. Univ.Prof. Dr. Michael Mitterauer.
1997+1998 | "Väter und deren Kinder in Österreich", Lebensgeschichtliche Studie, Katholische Jungschar Österreichs, gem. mit Mag. Dr. Katharina Novy.
1993-1996 | "Gasslwerk. Verein für die Geschichte urbaner Räume". Initiator und Mitarbeiter mehrerer alltagsgeschichtlicher und biografieorientierter Forschungsprojekte im Rahmen des Vereins .
Preise Förderungspreis im Rahmen des Ludwig-Jedlicka-Gedächtnispreises für das Buch "Historische Anthropologie", 1997
Stipendien 1999/2000: mehrere Studienaufenthalte in Paris auf Einladung der Maison des Sciences de l'Homme (MSH)
1997: Junior Fellow für Historische Anthropologie am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien (IFK)


Lehre
Lehr-, Bildungs-, Trainer- und andere Unterstützungstätigkeiten im universitären und außeruniversitären Bereich
seit 2005 | wissenschaftlicher Berater, Mitarbeiter und Fortbildner im Rahmen des Schul- und Zeitzeugenprojekts "Erlebbare Zeitgeschichte im Land der 1000 Hügel" (Bucklige Welt/Niederösterreich); Verein "Region Bucklige Welt" bzw. EU-Leader +; Projektleiter: HR Dr. Johann Hagenhofer
seit 2004 | zahlreiche Workshops, Projektberatungs- und Moderationstätigkeiten bzgl. Biografiearbeit und biografischer Praxis für Schulen, BibliothekarInnen, ErwachsenenbildnerInnen, MuseumspädagogInnen und WissenschaftlerInnen
seit 2004 | zahlreiche lebensgeschichtlich orientierte Bildungs-, Veranstaltungs- und Medienprojekte als Mitarbeiter "Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen" (Uniiversität Wien) u.a. in Kooperation mit Radio Ö1, u.a. gem. m. Mag. Günter Müller
2003-2006 | Trainer für die Module "Interdisziplinäre Kommunikation" und "Projektbegleitendes Coachung" innerhalb des fFORTE-Coachings des bm:bwk
2003, 2007 | Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Universität Wien ("Arbeiten in Teams", gemeinsam mit Silvia Hellmer
2003-2005 | Mitarbeiter und Trainer des iff-Lehrprogramms und nach genderrelevanten Gesichtspunkten evaluierten (und beobachteten) "Universität und Arbeitsmarkt" (ESF): Trainer bzw. Lehrbeauftragter für Berufsfeldorientierung, Kommunikationskultur, Teamarbeit und Projektarbeit
seit 1998 | permanente iff-Lehraufträge und team-teaching unter anderem zur Berufsfeldorientierung (gem. mit Silvia Hellmer und Konstanze Schäfer), Kommunikationskultur und Teamarbeit (gem. mit Silvia Hellmer und Herbert Posch) für Studierende und junge AbsolventInnen von sozial-, geistes- oder kulturwissenschaftlichen Studiengängen
2000-2004 | zahlreiche wissenschaftliche Workshops und Kolloquien zur Vernetzung vor allem ‚freier' KulturwissenschaftlerInnen am IFF
seit 1999 | Moderation und Beratung des interdisziplinär zusammengesetzten und Interdisziplinarität bearbeitenden IFF-Projektteams "Science as Culture" und "Studium Integrale"
1999-2004 | Lehrbeauftragter am Institut für Erziehungswissenschaften, Universität Innsbruck, bzw. am Weiterbildungszentrum Schloss Hofen (Vorarlberg)
seit 1998 | Lehrtätigkeit zur Biographiearbeit mit SeniorInnen an der Bundesakademie für Sozialarbeit (Wien) sowie im Rahmen von Fortbildungsprogrammen der Stadt Wien (MA 11)
1998-2004 | Lehrbeauftragter für Wissenschaftstheorie am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Wien
1997-2004 | Organisation (gem. mit Int. Seminar für balkanist. Studien, Univ. Blagoevgrad) und Moderation des (jährlich stattfindenden) interdisziplinären historisch-anthropoloischen Workshops im Rahmen des "Winter Balkan Meetings" in Bansko und Blagoevgrad (Bulgarien)
1996-1998 | Koordinator des interdisziplinären "Graduiertenkollegs Historische Anthropologie (Pilotphase)" am IFF/Interuniversitären Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universitäten Klagenfurt, Wien, Innsbruck und Graz
1994 | Organisation und Moderation eines LehrerInnenfortbildungsseminar zum Thema "Geschlechterrollen in den Medien"
1993-1997 | Organisator und Moderator eines lebensgeschichtlichen Gesprächskreises (personenzentrierte Gesprächsführung) im Pensionistenheim Liebhartstal in Wien-Ottakring; 1994: Ausstellung
1993 | wissenschaftlicher Mitarbeiter der niederösterreichischen Landesausstellung "Familie. Ideal und Realität"






http://www.iff.ac.at/museologie/uni38/team/Dressel_Gert_CV.php letzte Änderung: 24.02.2007