Museumsdinge im Gespräch - Werner Schweibenz

Idee und Konzept
° Information | Programm 2006 | Programm 2005 | Programm 2004

 

Bekesi, Payer, Pressl, Winiwarter: Umweltgeschichte Ausstellen...
Chloë Paver: Ein Stück langweiliger als die Wehrmachtsausstellung, ...
Elisabeth von Dücker: Ein ausgestelltes Tabu - Ausstellung „Sexarbeit“
Roland Albrecht: Das Museum der Unerhörten Dinge
Werner Schweibenz: Das virtuelle Museum im Internet
Sabine Offe: „Cultural heritage“?
Renate Flagmeier: Das nomadische Werkbundarchiv
Gottfried Korff: Museumsdinge. Deponieren - Exponieren

Im Gespräch mit Werner Schweibenz:

Das virtuelle Museum im Internet.


Donnerstag 3. Februar 2005, 19.00 Uhr
IFF | A-1070 Wien | Schottenfeldg. 29/6. Stock


Gesprächsführung: Prisca Olbrich
Veranstaltungsreihe von eXponat und IFF | Museologie


In der Informationsgesellschaft ist der Begriff der Virtualität in aller Munde. Im Internet existieren virtuelle Kaufhäuser, virtuelle Unternehmen, virtuelle Banken, virtuelle Universitäten und virtuelle Bibliotheken. Auch vor dem Museum, dem Gralshüter des physischen Objekts ("the real thing"), macht die Virtualisierung nicht halt. Deshalb stellen sich unter anderem folgende Fragen:
Wie sieht es aus, das virtuelle Museum?
Was sind seine Kennzeichen?
Was sind seine Probleme und Potentiale?
Welche Auswirkungen hat es auf das traditionelle Museum?

In der Diskussion werden verschiedene Aspekte des virtuellen Museums im Internet angesprochen. Ausgangspunkt ist das traditionelle Museum mit seinen physischen Objekten. Vorläufiger Endpunkt ist das virtuelle Museum als seine digitale Erweiterung in den virtuellen Raum des Internets.

... Infos als pdf


Zur Person
Werner Schweibenz: Studium der Sprach- und Informationswissenschaft an der Universität des Saarlandes und der University of Missouri-Columbia. Derzeit Arbeit an einer Dissertation über "das virtuelle Museum im Internet". Seit Mitte 1999 Mitarbeit in der "Virtual Library Museen Deutschland" und der Redaktion der Online-Zeitschrift "Museologie Online". Summer Internship bei "The Smithsonian Institution’s National Museum of American Art" im Department New Media Initiative und bei den "San Francisco Fine Arts Museums" in der Projektgruppe Bilddatenbank The Thinker. Verschiedene Projekte mit dem Saarland Museum, Saarbrücken.

... weitere Infos zur Person







Gefördert durch die Kulturabteilung der Stadt Wien | Wissenschafts- und Forschungsförderung

http://www.iff.ac.at/museologie | aktivitäten > museumsdinge im gespräch > im gespräch mit schweibenz