Lehre - "Studierende von 1938 - Forschung und Erinnerung" stud1938.jpg - 55757 Bytes


Die Studierenden der Universität Wien von 1938 - Forschung und Erinnerung


Lehrveranstaltung (FS, 4st., SS 2009), IFF | Wien
Nr. 070258 (Uni Wien)
Mag. Dr. Gert DRESSEL | Doz. Dr. Doris INGRISCH | Mag. Herbert POSCH


Zeit: Mittwoch 12:00-15:00, teilweise geblockt
Beginn: 11. März 2009
Ort: IFF, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 29, 3. Stock

Wir verfolgen in diesem Forschungsseminar folgende Zielsetzungen:
o Einblick in projektorientiertes wissenschaftliches Arbeiten im historisch-kulturwissenschaftlichen Kontext (Forschungsprojekte, Gedenkprojekte, Vermittlung von Forschungsergebnissen) an konkreten Beispielen zu den Themen "Erinnerung" "Studierende" "1938" (u.a. Ablauf Projekt, Projektfinanzierung und Projektorganisation Konzeptentwicklung, Recherche, Forschungsorganisation und -prozesse, ... - "von der Idee über die Antragstellung zur Realisierung und Vermittlung")
o Einstieg in die Themen "Vertreibung der Studierenden im Nationalsozialismus" und "universitäre Erinnerungskultur" ("Gedenkbuch für die Opfer des NS an der Universität Wien", "Denkmal Gender und Wissenschaft", online-Plattform, ...)
o Theoretische Inputs und praktische Erprobung wissenschaftlicher Methoden: z.B. Quellenarbeit, quantitative Methoden (Arbeit mit historischen Massenquellen), qualitative Methoden (Oral History)
o Umsetzungsformen wissenschaftlicher Ergebnisse wie z.B. Bücher, Tagungen, Denkmäler, Ausstellungen, Netzplattformen, Hörfunkfeatures, ...)…

Im Mittelpunkt steht die eigenständige Auseinandersetzung der TeilnehmerInnen in Projektteams für sie relevante Fragestellungen zu bearbeiten und nach Möglichkeit auch an derzeit an der Universität Wien laufenden Aktivitäten realitätsnah eigenständige Konzepte für wirksame Umsetzungen zu entwickeln. Das Forschungsseminar verbindet die inhaltlichen Schwerpunkte mit methodischen und praktischen Forschungs- und Umsetzungsaufgaben. Die Kategorie Gender wird in allen Schritten mitzudenken sein und Berücksichtigung finden. Unter Betreuung der Lehrenden wird den TeilnehmerInnen ein Einstieg in die Rahmenbedingungen und Abläufe von projektorientierter wissenschaftlicher Arbeit gegeben, klassische historische Quellenarbeit, quantitative und qualitative Methoden sollen vorgestellt und praktisch angewandt werden (Recherche in Archiven, Arbeiten mit Interviews und historischen Massenquellen). Exkursionen zu Archiven, Forschungseinrichtungen bzw. Gedenkorten und -veranstaltungen werden Teil des Forschungsseminars sein. Die Lehrveranstaltung wird teilweise geblockt durchgeführt werden.

Basisliteratur:
> Herbert POSCH, Doris INGRISCH, Gert DRESSEL, "Anschluß" und Ausschluss. Die vertrieben und verbliebenen Studierenden der Universität Wien 1938, Münster u. Wien 2008.
> Heidemarie UHL, Hg., Zivilisationsbruch und Gedächtniskultur. Das 20. Jahrhundert in der Erinnerung des beginnenden 21. Jahrhunderts, Innsbruck 2003.
> Weiterführende Literaturliste für das Forschungsseminar, Stand 18. März 2009
> Link zu Literatur zur Geschichte der Universität Wien im 20. Jahrhundert

Information und Anmeldung:
Mag. Herbert Posch, herbert.posch@univie.ac.at, fon 522 4000-305

Termine:
11.03. | 12-15 | SR 3. Stock
12.03. | 09-12 | Uni Hauptgebäude Festsaal, Stephansdom
18.03. | 12-18 | SR 3. Stock
25.03. | 12-15 | SR 3. Stock
29.04. | 09-17 | SR 3. Stock
06.05. | 12-15 | SR 4b. 4. Stock, indiv. Betreuung
13.05. | 12-15 | Bibliothek 4. Stock, indiv. Betreuung
20.05. | 09-17 | SR 3. Stock
27.05. | 12-15 | SR 3. Stock, indiv. Betreuung
03.06. | 12-15 | SR 3. Stock, indiv. Betreuung
10.06. | 09-17 | SR 3. Stock


Download:

> Aufgabenstellung zum dies academicus am 12. März 2009 (Präsentation: 18.03.2009)
> Aufgabenstellung anhand Lektüre 600-Jahr Feier Universität Wien 1965, Alternative für jene, die am 12. März terminlich verhindert sind (Präsentation: 18.03.2009)
> Fotoprotokoll 18. März 2009 [Projekte, Themen]
> Termine für individuelle Besprechnung mit den einzelnen Gruppen [6. und 13. Mai 2009]



Vorläufige Projektthemen [Stand 18. März 2009] – Erste Konkretisierung bis zum 25. März, danach sollten sich definitive Themen und Teams bilden

> Studierende 1935 | Gesellschaft | Selbstbild – Fremdbild (Medienrecherche)
> Ständestaat 1933-38 | Universität Wien – Gesellschaftsstruktur (Polizeiberichte, AK-Archiv, soziale, politische und strukturelle Lebenswelten, Gewalt)
> Bethaus / Erinnerungskultur, Uni-Campus
> Widerstand an der Universität Wien 1938-45
> Erinnerungen an Nationalsozialismus von Studierenden heute
> Transformationen | Erinnerungsprojekte
> Geschichtsstudium /-studentInnen um 1938


Hinweise auf interessante Veranstaltungen zu Themen der Lehrveranstaltung:
... werden während des Semsters jeweils aktualisiert

> 11. Mai 2009, 18:30 Uhr IWK, 1090 Wien, Berggasse 19, Ursula Lengauer: Projekte – Karrierechance oder Karrierefalle für Frauen in der Wissenschaft
> 23./24. April 2009 Workshop 10 (Biografieforschung zu "Wiener Völkerkunde in der Zeit des Nationalsozialismus"
> 25.-27.03.2009, Die vielen Leben der Biographie. Biographie als kulturwissenschaftliches Paradigma, Symposion, Österreichische Nationalbibliothek, Oratorium, Josefsplatz 1, 1015 Wien; Universität Wien/Germanistik, Marietta-Blau-Saal, Dr. Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien; Internationales Forschungszentrum für Kulturwissenschaften, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien | >>> Detailprogramm
> 12. März 2009, 9 Uhr dies academicus (9:00 Stefansdom, 11:00 Hauptgebäude, Großer Festsaal)


Hinweise auf interessante Projekte zu Themen der Lehrveranstaltung:
... werden während des Semsters jeweils aktualisiert

> Call for paper: University jubilees and university history at the beginning of the 21st century - Copenhagen 12/09, Deadline: 31.07.2009
> Hörsaalbenennung an der Fakultät für Physik, Jänner 2008 | >> Einladung | >> zu den Biografien
> Denkmal für im NS vertriebene Universitätsangehörige, Medizin Uni Wien März 2008 | >> Einladung zur Eröffnung [188kb]
> Ausstellung "Bibliotheken der Uni Wien im Nationalsozialismus, März 2008, UB [1,3MB]
> "Vertriebene Studierende der Universität Wien 1938" 2008
> "Rochaden – Systemerhalter, Überläufer und Verstoßene" Wiener Völkerkunde in der Zeit des Nationalsozialismus, Forschungsprojekt 2008-2011
> Gedenksymbol "Schlüssel gegen das Vergessen" des Projekts Servitengasse 1938, 9., Servitengasse/Ecke Grünentorgasse
> Gedenkveranstaltung und Ausstellung "Vertriebenes Recht". Auswirkungen des Anschlusses 1938 auf die Rechtswissenschaften in Wien, November 2008
> Denkmal für Ausgegrenzte, Emigrierte und Ermordete des Kunsthistorischen Instituts der Universität Wien Hof 9 des Campus (AAKH) vor dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, Eröffnung Oktober 2008 | >> Einladung | >> Pressetext
> Online-Plattform "Wiener Kunstgeschichte gesichtet"
















http://www.iff.ac.at/museologie | aktivitaeten > lehre > uni1938_2009