Ausstellungen - Sonstige Ausstellungsmitarbeit

Intervention: Männerwelten | Frauenzimmer
InventARISIERT

° Sonstige Ausstellungsmitarbeit:
Dauerausstellung Mobiliensammlung
Ruhezeit
Magie der Industrie
Metall-er-leben

Brutale Neugier
Bruno Kreisky. Seine Zeit und mehr.
Lichtspiele

Magie der Industrie


Magie der Industrie. Leben und Arbeitn im Fabrikszeitalter. Niederösterreichische Landesausstellung 1989, Pottenstein/NÖ

Leitung: Prof. Dr. Roman Sandgruber, Dr. Reinhard Mittersteiner, Dr. Sigrid Augeneder
Wissenschaftliche Mitarbeit: Herbert Posch, Markus Cerman u.a.


Magie der Industrie:
Die Ausstellung:

Die Industrie, ihre Geschichte und Kultur, ist das Thema der Niederösterreichischen Landesausstellung 1989 in Pottenstein. "Magie der Industrie" signalisiert Faszination wie Bedrohung, Überwindung der Natur und gefährliches Umgehen mit ihren Kräften, die Errungenschaften der Technik und die Ungewissheit der weiteren Entwicklung.

Dargestellt werden das Arbeiten in den Fabriken, die Unternehmer und ihre Kultur, das Leben in den Industriesiedlungen und auch das Entstehen politischer Bewegungen. Industriekultur umfasst neue technische und künstlerische Möglichkeiten. Die Wurzeln technischen Experimentierens werden in einer Original-Alchimistenwerkstätte aus Niederösterreich erlebbar. Zahlreiche Objekte vom Biedermeier bis zur Gegenwart zeigen die vielfältigen Beziehungen zwischen Industrie und Kunst: Industriebilder von der Romantik bis zur Gegenwart, eine Galerie österreichischer Industrieller, Medaillen, Abzeichen, Fahnen, Plakate, Gläser, Textilien, Industriedesign und Massenkunst.
Man kann industrielle Produktionsvorgänge an Ort und Stelle erfahren, sich über Industrieansiedlungsprojekte und Regionalprogramme, aber auch über Probleme der Arbeitswelt heute informieren oder einfach durch die niederösterreichische Industriegeschichte wandeln, von den Hauswebern des "Bandlkramerlandls" angefangen, über die Spinnereien, die Ziegeleien der Gründerzeit, die Metallfabriken des Fin de Siècle, die Rüstungsbetriebe der Weltkriege oder die Autoindustrie der Zwischenkriegszeit bis hin zu den Roboterfabriken der Zukunft.

Der Ausstellungsort: Das Ausstellungsgebäude war eine alte Tuchfabrik, ein Industriedenkmal im Zentrum der niederösterreichischen Industrieregion bei Berndorf, einem klassischen Beispiel einer Industriestadt aus dem 19. Jahrhundert


Publikation: Cerman Markus, Posch Herbert: Grundstoff der Gründerzeit. Die Ziegelindustrie im späten 19. Jahrhundert. In: Magie der Industrie. Leben und Arbeiten im Industriezeitalter. Katalog zur Niederösterreichischen Landesausstellung in Pottenstein 1989. Wien 1989, S.320-325.

Cerman Markus, Posch Herbert: Auf ehernen Füßen. Die Metallindustrie der Jahrhundertwende. In: Magie der Industrie. Leben und Arbeiten im Industriezeitalter. Katalog zur Niederösterreichischen Landesausstellung in Pottenstein 1989. Wien 1989, S.326-329.