titelleiste
 
inventARISIERT:
 Startseite

Ausstellung:
 Installation
 Objekte
 Bilder

 Das Mobiliendepot
 'Arisierung'
 8 Fälle
  Hugo Breitner
  Viktor Ephrussi
  Wilhelm Goldenberg
  Moritz König
  Oskar Pöller
  Hedwig Schwarz
  Emil Stiaßny
  Paul Weiß

Service:
 Lageplan

 Pressetexte
 Pressebilder
 Ausstellungsteam
 

Moritz König
geb. 20.05.1891 in Moscon, ermordet im Dezember 1944
Wohnadresse: Wien 1., Spiegelgasse 19/25
 
 

Moritz König, 1891 in Ungarn geboren, seit 1921 österreichischer Staatsbürger, war Eigentümer der Firma A. König (Wäschehandel) in Wien 1., Spiegelgasse 8 mit Filialen in Wien 1., Stock-im-Eisen-Platz 3 und in Badgastein, Kirchplatz 8. Er war ledig und kinderlos. 1938 wurde er ungarischer Staatsbürger. Aus Wien wurde er polizeilich abgemeldet mit dem Vermerk: "Anfang September 1939: Haft Ober Pullendorf". Zuletzt wohnte er in Budapest VI., Terét kurut 17, von wo er am 28. November 1944 von ungarischen Faschisten verschleppt wurde. 1948 wurde er gerichtlich für tot erklärt - als Zeitpunkt des Ablebens wurde der 15. Dezember 1944 bestimmt.

Chronologischer Überblick über "Arisierung", Verwertung und Restitution:

22. Oktober 1938: Die Wohnung von Moritz König in Wien wird von der Gestapo beschlagnahmt. Ein Grundstück und Haus in Neuhaus im Triestingtal werden ebenfalls von der Gestapo beschlagnahmt und unmittelbar darauf gemeinsam mit der "Firma A. König" von Kurt Suter "arisiert", der 1940 stirbt und alles seiner Familie hinterläßt.

Jänner 1939: Das Mobiliendepot erhält vom Amt des Reichsstatthalters den Auftrag, die Möbel, die noch in der Wohnung in der Spiegelgasse 19 und bei der Lagerfirma "Lüftschitz" deponiert sind, in das Mobiliendepot zu überführen und zu inventarisieren.

1948-1956: Die ErbInnen von Moritz König stellen 1948 für die Firma einen Antrag auf Rückstellung. Das Verfahren wird erst 1956 abgeschlossen, mit positivem Bescheid für die ErbInnen.

1998-2000: Die Suche nach noch lebenden ErbInnen führt neben Wien nach Tel-Aviv, Budapest, Kopenhagen und Bratislava. Noch konnten aber keine ErbInnen gefunden werden.

 
Exponat

Ölgemälde auf Leinwand.
Aus der 'arisierten' Wohnung von Moritz König

Seit 1999 im Mobiliendepot zur Rückgabe bereitgestellt

start --- pressetexte --- ausstellungsteam
deutsch --- english